Single sein

Haben Sie sich jemals gefragt, warum Menschen so Angst haben, Single zu sein? Was ist mit dem Einzelstatus, das so viel Angst verursacht? Lesen Sie weiter, um es herauszufinden.

Single zu sein kann eine großartige Gelegenheit für Wachstum und Selbstverbesserung sein. Es ist eine Zeit, in der Sie tun können, was Sie wollen, ohne sich um Ihren Lebensgefährten sorgen zu müssen, der versucht, Sie aufzuhalten. Sie sind auf dem Laufenden, können reisen, Ihren Job kündigen und sich sexuellen Experimenten mit einer Vielzahl verschiedener Menschen hingeben. Was gibt es nicht zu lieben?

Offensichtlich gibt es immer das quälende Gefühl der Einsamkeit, das damit verbunden ist, nicht verbunden zu sein. Im schlimmsten Fall verwandelt sich dieses quälende Gefühl in Angst, die sich dann in völlige Angst verwandeln kann. Die Angst, ledig zu sein, kann dazu führen, dass Menschen einen ungeeigneten Partner wählen oder in Sackgassen bleiben, die weit über ihr Ablaufdatum hinausgehen.

Warum haben die Leute Angst, Single zu sein?

Hier sind 11 Dinge über das einzelne Leben, die Menschen so sehr erschrecken, dass sie versuchen, sich in unbefriedigende - und sogar ungesunde - Beziehungen zu zwingen.

# 1 Einsamkeit. Einer der größten Gründe, warum Menschen Angst haben, Single zu sein, ist die lähmende Angst vor Einsamkeit. Menschen glauben oft, dass Single sein bedeutet, einsam zu sein. Viele Menschen glauben, dass es nicht so viel Spaß macht, neue Aufgaben alleine zu übernehmen, wie sie mit jemand anderem zu erledigen. Die meisten Menschen vergessen jedoch, dass es wichtig ist, das eigene Unternehmen zu genießen, bevor sie eine Beziehung eingehen und es später bereuen.

# 2 Familiendruck. Der Druck von Familienmitgliedern ist eine weitere Quelle der Angst und der Sorge, gefesselt zu werden. Es fühlt sich nicht gut an, wenn Familienmitglieder Sie ständig fragen oder nerven, ob Sie sich niederlassen oder eine Familie gründen wollen. Es kann so aussehen, als wäre Ihr Leben unvollständig, wenn andere ständig darauf aufmerksam machen, dass Sie in einer Beziehung sein sollten.

Oft möchten Familienmitglieder Sie nur glücklich und verliebt sehen und merken nicht, dass sie Ihrem Leben Stress hinzufügen, indem sie Sie nach Ihrem Beziehungsstatus befragen. Machen Sie bekannt, dass Sie als Einzelperson glücklich sind und sich einfach nicht mit weniger zufrieden geben, als Sie verdienen. Sie sind also bereit, auf den richtigen zu warten.

Warum es so toll ist, in deinen 20ern Single zu sein

# 3 Gesellschaftlich unvollständig sein. Wenn Sie plötzlich Single sind, sind Sie als Person in der Gesellschaft unsicher. Sie haben das Gefühl, dass andere Sie aufgrund des Fehlens eines Partners beurteilen. Wenn Sie sich unsicher fühlen, ob Sie Single sind oder nicht, werden Sie sich nur auf das Fehlen eines Partners konzentrieren.

Alleinstehende Menschen sind überall und nicht alle von ihnen sind alleinstehend und elend. Eine selbstbewusste, unabhängige Person in der Gesellschaft zu sein, ist eine Kraft, mit der man rechnen muss. Es besteht die Möglichkeit, dass es viele Menschen gibt, die Sie heimlich um Ihre Freiheit und Autonomie beneiden - Dinge, die sie aufgrund der Kopplung nicht mehr haben.

# 4 Allein sterben. Viele Menschen glauben, dass Single sein bedeutet, dass Sie alleine sterben werden, ohne dass sich jemand um Sie kümmert. Dies ist ein weiterer Mythos, der bei manchen Menschen Angst macht - so sehr, dass sie bei der falschen Person bleiben, um dieses unerwünschte Ergebnis zu vermeiden.

Single zu sein bedeutet nicht automatisch, dass Sie keine Kinder haben, und es bedeutet auch nicht, dass Sie keine anderen Menschen in Ihrem Leben haben, die sich um Sie kümmern. Wenn Sie Single sind, haben Sie die Freiheit, dauerhafte Freundschaften zu schließen, da Ihre gesamte Zeit nicht mit Ihrem Lebensgefährten verbracht wird. Single bedeutet nicht unbedingt allein; Es gibt einen großen Unterschied zwischen den beiden.

# 5 Beobachten, wie alle anderen heiraten oder Kinder haben. Sie fühlen sich plötzlich unvollständig oder fühlen sich sogar irgendwie im Leben zurückgeblieben, als ob der Zug weiterfuhr und Sie an derselben Stelle zurückließ. Sie haben das Gefühl, dass alle Ihre Freunde in Beziehungen sich heimlich über Ihren Status lustig machen, obwohl in Wirklichkeit viele von ihnen wahrscheinlich neidisch auf Ihren Lebensstil sind.

Wenn Sie sich dazu bestimmt fühlen, "immer eine Brautjungfer, niemals eine Braut" zu sein? oder der "ewige Junggeselle"? erkennen, dass nicht jeder, der mit Kindern verheiratet ist, mit seinem Leben glücklich ist. Denken Sie daran, dass der Begriff „Mid-Life-Krise“ als Ergebnis von Menschen geprägt wurde, die zu früh gefesselt wurden und die einzelnen Jahre, die sie verpasst haben, wieder leben möchten.

15 Gründe, warum es viel Spaß machen kann, Single zu sein

# 6 Ich habe kein Date für große Events. Einige Leute wollen wirklich einen besonderen Menschen, der ihr "Plus" sein kann? bei Hochzeiten, Geburtstagen und anderen besonderen Anlässen. Anstatt sich unsicher zu fühlen, ist Single sein eine Gelegenheit, sich unter alle Arten von Menschen zu mischen. Sie müssen sich auch keine Sorgen machen, mit einem süßen, alleinstehenden Mann oder Mädchen zu flirten, ohne dass Ihr Lebensgefährte eifersüchtig oder verärgert wird.

12 Vorteile, zu Beginn des Jahres Single zu sein

# 7 Kein Support-System. Es scheint, als ob eine Beziehung ein Unterstützungssystem bietet, finanziell, emotional, physisch und so weiter. Einige Leute möchten einen Partner haben, der bei der Hausarbeit helfen, die finanzielle Belastung durch das Bezahlen der Rechnungen verringern und beim Kauf netter Dinge helfen kann. Diese Abhängigkeit von einer anderen Person zur Unterstützung macht Ihnen wirklich Unrecht, indem sie Ihnen nicht die Möglichkeit gibt, sich auf sich selbst zu stützen und wirklich unabhängig zu werden.

Es ist einfach, in einer Sackgasse zu stecken, wenn Sie wissen, dass es eine andere Person gibt, die hilft, die Lücke finanziell zu schließen. Diese Abhängigkeit kann dazu führen, dass Sie sich nie wirklich dazu drängen, höher zu zielen, und was passiert, wenn diese Beziehung fehlschlägt? Sie könnten mit einer noch schwereren Last konfrontiert werden, die möglicherweise zu schwer zu tragen ist.

# 8 Vertragskrankheiten. Sich nicht mit einer Person niederzulassen, könnte bedeuten, mehrere Partner zu haben. Einige Menschen, die ewige Junggesellen / Junggesellinnen sind, befürchten, dass ihr einzelner Status eines Tages zu einer sexuell übertragbaren Krankheit führen könnte, da sie keinen Sex mit einem monogamen Partner haben. Die Lösung hierfür wäre, die Anzahl der Gelegenheitssexpartner zu begrenzen und immer Schutz zu verwenden.

# 9 Im Kreislauf des Casual Dating gefangen sein. Entgegen der landläufigen Meinung bedeutet Single zu sein nicht, dass Sie eine lange Liste von ungezwungenen Dates haben werden. Sie müssen sich nicht zur Verzweiflung beugen, nur weil Sie Single sind. Wenn Sie lernen, Ihr Leben als Einzelperson zu lieben, werden Sie viel wählerischer in Bezug auf die Arten von Menschen sein, mit denen Sie sich verabreden. Entscheiden Sie sich für Qualität statt Quantität.

8 offensichtliche Anzeichen eines seriellen Monogamisten

# 10 Angst, sich mehr in sich selbst zu vertiefen. Einige Einzelpersonen glauben, je länger sie allein bleiben, desto länger werden sie in eine Blase ihrer eigenen Welt eintauchen, vorausgesetzt, Sie mögen Ihre eigene Freiheit, Ihren Raum und Ihre Interessen so sehr, dass kein Platz für jemand anderen ist . Die Chancen stehen gut, dass es schwierig sein wird, sich so in sich selbst zu vertiefen, dass Sie einen potenziellen Partner wegschieben, wenn sich die Gelegenheit ergibt.

# 11 Außerhalb der Beziehungsschleife sein. Es ist eine weit verbreitete Annahme, dass ein Mangel an Intimität im Laufe der Zeit zu Distanzierung und der Unfähigkeit führen kann, später eine kohärente Partnerschaft zu bilden. Single zu sein bedeutet nicht, dass man vergisst, wie man in einer Beziehung ist oder was man braucht, um eine Arbeit zu machen. Haben Sie keine Angst, Ihr Mojo in einer Beziehung zu verlieren, indem Sie zu lange Single sind. Wenn Sie stattdessen Ihre Unabhängigkeit annehmen, werden Sie für einen potenziellen zukünftigen Partner attraktiver.

Wenn Sie sich mit weniger zufrieden geben, als Sie verdienen, ist es ein langer Weg zum Elend, Beziehungen einzugehen, um nicht allein zu sein. Verbringen Sie Zeit damit, an sich selbst zu arbeiten, zu entdecken, was Sie als Individuum mögen, und zu lernen, es zu besitzen! Single zu sein bedeutet, niemanden zu haben, auf den man antworten kann. Wenn es also bedeutet, nackt im Haus herumzulaufen oder unter der Dusche zu singen, dann soll es so sein. Umarme es!

8 produktive Wege zu lernen, das einzelne Leben zu lieben

Single zu sein ist nicht so schlimm wie es scheint. Diese allgemeinen Ängste vor dem Single-Leben können Sie wirklich davon abhalten, Ihren Single-Status in vollen Zügen zu genießen.